Freud & Leid

Posted By Sternchen*

Freud und Leid liegen manchmal sooo dicht beinander.
Heute Morgen, 6:30 Uhr.
Ich bin auf dem Weg zur Arbeit und freue mich, dass ich soeben für 1,23 € (!!!) getankt habe.
Fahre weiter, singe lauthals “Ayo Technology” aus dem Radio mit und werde dabei aus heiterem Himmel geblitzdingst.
Na auf DAS Foto bin ich ja mal gespannt…. :roll:

Sep 22nd, 2009

Veränderungen

Posted By Sternchen*

Ich war irgendwie noch nie ein Freund von Veränderungen. Das war schon zu Schulzeiten so. Irgendwie hatte ich immer Angst davor, wenn ein neuer Lebensabschnitt begann…. sei es neue Schule, neuer Job…
Man weiß ja nie, wie es so wird. Die Ungewissheit quält einen und man malt sich aus, wie es sein könnte.
Aus eigener Erfahrung weiß ich aber mittlerweile, dass manche Veränderungen - kommen sie einem anfangs auch noch so dramatisch vor - im Nachhinein sogar wichtig und richtig waren.
Geht Euch das auch so? Lernt man mit der Zeit vielleicht sogar, irgendwann gelassener damit umzugehen? Wenn man an dem Glauben festhält, dass nichts ohne Grund geschieht..?
Ich weiß nicht, ob ich mich jemals daran gewöhnen werde….

Sep 17th, 2009

nebenbei bemerkt…

Posted By Sternchen*

Ein Schnäppchen für alle Fotobuchbastler gibt es mal wieder bei Tchibo: Gutschein für ein Hardcover-Fotobuch mit bis zu 100 Seiten für nur 29,99.
Das Angebot gbt es regelmäßig beim Kaffeeröster und bislang habe ich 3 Bücher über deren Kooperationspartner “fotokasten” drucken lassen - mit sehr zufriedenstellendem Ergebnis. Es lohnt sich, denn 100 Seiten kosten normalerweise etwas über 70 Euro… ;-)

Sep 15th, 2009

gestern Abend

Posted By Sternchen*

Fantastisch, diese Vier. Und immer wieder ein Besuch wert.
Auch wenn ich jetzt nicht so der geborene HipHopper bin…  die Stimmung ist einfach immer wieder klasse, die Live-Umsetzung der Songs und die Vier sowieso ;-)

Sep 13th, 2009

unfassbar

Posted By Sternchen*

Da bekommt man ein Leben lang gepredigt, wie wichtig es ist, Zivilcourage zu zeigen und nicht wegzuschauen… einzugreifen, wenn jemand belästigt oder ungerecht behandelt wird.
Wenn man dann aber im Radio hört, dass dies ein 50jähriger Mann in München gegenüber jugendlichen Halbstarken getan hat und das mit seinem Leben bezahlen musste - dann frage ich mich ernsthaft, was hier vorgeht und was falsch und was richtig ist…. einfach unfassbar.

Sep 12th, 2009

Börlin

Posted By Sternchen*

Am vergangenen Wochenende verschlug es mich mal wieder nach Berlin. Diesmal nicht mit Ryanair, wie beim letzten Mal, sondern mit`m Zuch. Zum Supersonderspezialdauertiefpreis oder wasauchimmer.
So etwa 2 Tage vor Abfahrt dachte ich mir, ich könnte mich ja mal informieren, was an dem Wochenende so abgeht in Berlin und ob`s irgendwelche besonderen Veranstaltungen gibt neben der IFA. Also bemühte ich google mit meiner Suchanfrage und staunte erstmal nicht schlecht…
Meine ganz persönlichen Helden der Neunziger sollten an dem Wochenende in Berlin sein!
Äähm, ok - die meisten dürften wissen, wen ich meine :oops: Rischdisch, die Backstreet Boys… :cool:
Samstag sollten sie bei nem Radiofestival auftreten, wofür man aber nur Tickets gewinnen konnte. Und Sonntag war ne Autogrammstunde angesetzt. 2 Stunden. Auf ner Mediamarktbühne am Alexanderplatz. Anlässlich des 2-jährigen Jubiläums eines Einkaufszentrums. Naja… soweit sind sie dann also schon.
Egal, das Spektakel wollt ich mir angucken. Wenn ich schonma da bin :razz:
Naja, wirklich viel verändert hat sich nix. Außer dass die Mädels, die sich dort einreihten, nicht mehr 16 sind wie damals - sondern mitgealtert sind und nicht mehr ganz so laut kreischen, wenn Nick & Co. die Bühne betreten. Die Herren kamen dann erstmal ne gute Stunde zu spät (zum Glück konnte man dort auch gemütlich sitzen, was trinken und sich das Ganze etwas aus der Ferne anschauen) und schrieben dann relativ wortlos im Eiltempo Autogramme. Pro Person aber nur eins, und bloß keine Fotos machen von da oben und überhaupt dann schnell weiter gehen und wieder runter….
15 Minuten hab ich mir das angesehn, kurze Schmachtblicke in Richtung A.J. geworfen und bin dann später nochmal in besagtes Einkaufszentrum, da war nämlich verkaufsoffen (das war wohl mein Glückstag :grin: ).
Anschließend gab es auf dieser Bühne noch den ein oder anderen Live-Act - unter anderem eine deutsche Newcomerband, die mir auf Anhieb extrem gut gefallen hat. Auch wenn ich das vom Bandnamen her eher nicht vermutet hätte. Mister Sushi nannte sich die Truppe und machten deutschsprachigen “Poprock”. Auf jedenfall hörenswert, wie ich finde.
Das mag ich an Berlin… es is immer was los und es is nix Besonderes, wenn man mal eben neben ner TV-Moderatorin im Starbucks sitzt oder (und jetzt kommt`s) auf dem Rückflug von Berlin nach Frankfurt mal lockerflockisch seinen Sitzplatz neben Thomas D einnimmt!!! Leider (beides) nicht ich selbst.
Ich bin ja Zuch gefahrn….. :roll:

Sep 12th, 2009
Nächste Seite »