2 Tage am See

Posted By Sternchen*

Was vor knapp 3 Wochen noch als Schnapsidee im Raum stand, wurde nun in den letzten 2 Tagen in die Tat umgesetzt… 2 Tage Gardasee mit Ryanair. Abflug am Dienstag um 6:35 Uhr, was bedeutete, dass ich um kurz nach 3 zuhause los musste…. :roll:
Etwa auf der Hälfte der Strecke noch schnell Frau Bollenhut aufgesammelt und weiter nach Hahn.

Der Flug dauerte gerade mal 55 Minuten und war doch um einiges stressfreier und gemütlicher, als die 15stündige Autofahrt im letzten Jahr. Zielflughafen war Bergamo, wo auch schon der Mietwagen auf uns wartete. Nach nur einer Stunde Fahrt ab Flughafen waren wir auch schon am Gardasee und gönnten uns im sonnigen, heißen Sirmione erstmal ein Frühstück.
Und schon war es wieder da… dieses ich-liebe-italien-glücksgefühl. Der blaue Himmel, die Sonne, die den See zum funkeln bringt, die Berge im Hintergrund, die Böötsche uffem See, der Duft von Pizza und Pasta….

Äääh, wo war ich? Achja, Frühstück in Sirmione. Danach noch ein bisschen rumbummeln, das erste Eis essen und gegen Mittag dann ab nach Malcesine, im Hotel einchecken. Leichter gesagt als getan, denn leider fand unsre Else (was das Navi is ;-) ) die Adresse nicht. Also mussten wir ein wenig suchen, wurden dann aber schließlich fündig und hatten ein geräumiges, sauberes Zimmer im 2-Sterne-Hotel mit Balkon zum See und kleinem Kiesstrand “vor der Tür”.
Nach kurzer Erfrischung im Hotel dann baden im See, Sonne genießen (oder auch Schatten im Falle von Frau Bollenhut), Seele baumeln lassen, quatschen, Leute beobachten….
Am späten Nachmittag zog es uns dann in die kleinen, verwinkelten Gässchen von Malcesine… ein bisschen bummeln, lecker Pizza essen und das zweite Eis des Tages aus der weltbesten Gelateria genießen.
Der Tag fand seinen Abschluss in einem Cafe direkt am Hafen, mit Blick auf den See und eisgekühltem Jägi.

Am nächsten Morgen gab es nach dem Frühstück im Hotel noch einen kurzen Abstecher zur bereits erwähnten Gelateria (wir hatten ja schließlich einige Aufträge) und anschließend machten wir uns wieder auf den Weg in Richtung Süden… und auch hier wieder: am See liegen (diesmal etwas komfortabler, weil wir uns zwei Liegestühle schnappten, die da so rumstanden), lesen, faulenzen und später dann weiter nach Garda (sehr schönes Örtchen!) und Lazise.

Gegen 20:45 Uhr waren wir wieder am Flughafen und hatten somit noch auuusreichend Zeit, den Mietwagen zurück zu bringen, durch die Sicherheitskontrollen zu gehen und den Fliescher zu erwischen, der um 22.40 Uhr wieder Richtung Hahn abhob.
Schäää war`s, sehr entspannt, sonnig, lecker und genau so, wie`s sein sollte!

Aug 27th, 2009

4 Comments to '2 Tage am See'

Subscribe to comments with RSS or TrackBack to '2 Tage am See'.

  1. Bigi said,

    :cool:

  2. Tine said,

    Was soll ich sagen?????????? Sehnsucht!!!!!!!!!!!!
    Schön, daß ihr 2 so wunderschöne Tage hattet. Da ich in diesem Jahr auch noch ne Schnapsidee offen habe, überwiegt hier die unbändige Vorfreude! (ich berichte demnächst…)

  3. Ina said,

    cool :lol:

:: Trackbacks/Pingbacks ::

  1. Pingback von Kleinigkeiten « Dat Bollenhut bloggt - on September 1st, 2009 at 08:07

Leave a Reply